Saisonstart Team Toggenburg D-Elite

06.09.2018

Team Toggenburg Grp. – Chur 97 a 3 : 0 (0:0/2:0/1:0)

Auf die neue Saison 2018/19 hin wurde unter dem Projekt Team Toggenburg neu auch eine gemeinsame D-Elite Mannschaft gebildet und beim OFV angemeldet. Nach kurzer und intensiver Vorbereitungszeit mit vielen Trainings starteten die Jungs letzten Samstag gleich mit dem ersten Spiel die Meisterschaft. Zu Gast auf dem Gillplatz in Ebnat-Kappel war Chur 97. Man durfte gespannt sein, wie sich das neuformierte Team beim Heimspiel der noch jungen Saison präsentiert.

Der Start ins Spiel zeigte sich für die Toggenburger sehr harzig. Die Jungs brauchten eine Weile, um sich auf dem Platz zu recht zu finden. Mit der Fortdauer des ersten Drittel hatten sie das Spiel und den Gegner immer besser unter Kontrolle. Sie dominierten in der Schlussphase das Spiel ganz klar und es wurden ein paar Torchancen herausgespielt, die aber allesamt ausgelassen wurden. Eine Führung wäre sicher verdient gewesen. Somit ging es aber mit einem torlosen Unentschieden in die Drittelpause.

Im zweiten Durchgang machte das Team Toggenburg dort weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Das Spiel weiterhin im Griff, aber im Abschluss agierten sie zu ungenau und zu wenig zielstrebig. Dann doch die verdiente Führung. Nach gut 35 Minuten fasste sich der linke Aussenverteidiger mit der Nummer 15 ein Herz und versenkte das Runde aus gut 25 Meter unhaltbar in der linken oberen Torecke. In der Folge verpasste man es die Führung beruhigend auszubauen, weil man zu unkonzentriert und nachlässig vor dem gegnerischen Tor agierte. Die Churer kamen im zweiten Durchgang ebenfalls zu der einen oder anderen guten Torchance, die aber von der aufmerksamen Abwehr und einem gut reagierenden Torhüter zu Nichte gemacht wurden. Man spielte in dieser Phase ein wenig mit dem Feuer. In der 45. Minuten dann der zweite Treffer der Einheimischen. Für einmal tankte sich die Nummer 3 der Toggenburger unwiderstehlich durch den gegnerischen Strafraum und vollstreckte im eins gegen eins souverän. Mit diesem Polster ging es in die zweite Pause.

Im letzten Drittel versuchten die Toggenburger von Beginn an, das Spiel weiterhin im Griff zu halten. Dies funktionierte dann aber nur teilweise und man verlor viele Bälle weil man zu unkonzentriert agierte sowie das Passspiel nach vorne hin zu ungenau war. Dadurch verpasste man es in der Offensive das Score weiter auszubauen und dem Gegner mussten doch vermehrt gute Chancen zugestanden werden. Einige heikle Momente konnten aber schadlos überstanden werden und gegen Ende der Partie bekam man das Spiel wieder besser in den Griff. Jetzt drückten die Jungs wieder stärker auf das dritte Tor. In der 70. Minuten dann der entscheidende dritte Heimtreffer. Die Nummer 9 der Toggenburger behauptete den Ball im gegnerischen Strafraum, eine kleine Täuschung und der überlegte Abschluss zum umjubelten drei zu null. In der Schlussphase passierte dann nichts Nennenswertes mehr. Somit erspielte sich das Team Toggenburg mit einer soliden und kämpferischen Leistung die ersten drei Punkte in der Elite. Es gilt nun in den kommenden Wochen noch viel zu verbessern, aber die Richtung stimmt. Weiter so……..

Im Einsatz standen: Joe, Manuel, Pascal, Robin, Navid, Omer, Dylan, Carlo, Terry, Raffaele, Samuel und Kjell


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WARNING: Please select a season ID...