FF12 Toggenburg glänzen am Hallenturnier in Rapperswil

15.02.2022

Nach einer gefühlten Ewigkeit bestritten die Juniorinnen FF12  der FF Toggenburg Grp. am vergangenen Samstagmorgen wieder Mal ein Hallenturnier. Die Juniorinnen vom FC Ebnat-Kappel und vom FC Bütschwil nahmen mit zwei gemischten Teams am gemütlichen Hallenturnier in Rapperswil teil. Das Turnier wurde in der schönen und grosszügigen Halle im Grünfeld ausgetragen. Die Mädchen hatten sichtlich Freude sich endlich wieder mit anderen Teams in einem Ernstkampf zu messen. Vorweg kann man sagen, dass alle einen super Einsatz zeigten und die beiden Teams sich als geschlossene Einheiten präsentierten.

Am Turnier nahmen insgesamt 10 Mannschaften teil, vorwiegen aus der Region über dem Ricken. Gespielt wurde in zwei Gruppen à 5 Teams. Das Team A von der FF Toggenburg überzeugte in der Vorrunde und schloss ihre Gruppe auf dem ersten Rang ab und qualifizierte sich somit für das grosse Finale. Das Team B startete sehr gut und hatte es in den eigenen Füssen zumindest den kleinen Final zu erreichen. Im entscheidenden Gruppenspiel drückten sie dem Spiel dann auch den Stempel auf, liefen aber gegen Ende in zwei unglückliche Konter und verpassten so den kleinen Final sehr knapp. Im grossen Finale wartete auf das Team A der FC Lachen/Altendorf. Zu Beginn war das Spiel recht ausgeglichen, dann übernahmen die Toggenburgerinnen aber klar das Spieldiktat und gingen mit einem schön herausgespielten Treffer in Führung. Kurze Zeit später doppelten sie sogar nach und spielten den Rest der Zeit souverän runter. Am Ende konnte somit der Turniersieg und ein guter 5. Schlussrang bejubelt werden. Herzlichen Glückwunsch allen Mädchen!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.